Rechtsanwalt Erlangen Scheidung

Unser Team besteht aus Rechtsanwälten, Steuerberater, Notar und Trennungsberater.

Mit unserer langjährigen Erfahrung bieten wir Ihnen eine kompetente und umfassende Beratung bei Trennung und Scheidung.

Alle Ihre Angelegenheiten werden in einem unverbindlichen Informationsgespräch schnell und sicher abgewickelt.

Sie suchen einen guten Fachanwalt für Familienrecht?

Unser Rechtsanwalt ist seit über 20 Jahren spezialisiert auf Familienrecht und betreut Sie bei Ihrer Scheidung in den Bereichen:

Heirat – Trennung – Scheidung

  • Ehevertrag
  • Trennungsvereinbarung
  • Scheidungsvereinbarung
  • Scheidung
  • Umgangs- und Sorgerecht
  • Kindesunterhalt
  • Familieneigenheim bei Trennung und Scheidung
  • Ehegattenunterhalt
  • Versorgungs- und Zugewinnausgleich
  • Güterstand

Familienrecht für Immobilienbesitzer

  • Kreditverträge
  • Wechselwirkung Unterhalt – Kreditrate
  • Wertfeststellung der Immobilie

Vaterschaft – Adoption

  • Adoption
  • Namensrecht Vaterschaft
  • Vaterschaft / Anfechtung

Familienrecht für Führungskräfte, Manager und Unternehmer

  • Eheverträge für Manager und Unternehmer
  • Scheidungsvereinbarung für Manager und Unternehmer
  • Scheidung eines Unternehmers oder Gesellschafters

Sonstiges

  • Internationales Familienrecht
  • Partnerschaftsverträge

Bei schwierigen Fragen ziehen wir auf Wunsch unser Scheidungsnetzwerk hinzu. Weiterhin geben wir Ihnen Sicherheit, sollte die Gegenseite ungerecht agieren. Konsequent und entschlossen vertreten wir Ihre Interessen und unsere zeit- und geldsparende Vorgehensweise hat einen großen Stellenwert.

Welche Unterhaltsleistung?

Welche Arten von Unterhaltsleistungen gibt es? Wie lang und wie viel muss ich zahlen?

Kann ich mein Familieneigenheim halten oder verkaufen?

Sie benötigen Unterstützung und Beratung bei Ihrer Entscheidung über das Familieneigenheim?

Was ist bei einer Trennung zu beachten?

Sie möchten mehr Klarheit und Rechtssicherheit ? Sofortmaßnahmen bei Trennung ….mehr dazu,

Wie viel kostet eine Scheidung?

Wie kann ich meine Scheidungsfolgekosten auf das Notwendigste reduzieren?

Wie sieht mein Lebensstandard nach der Scheidung aus?

Mit unseren verschiedenen Modellberechnungen geben wir Ihnen einen Überblick

Wie reiche ich eine Scheidung ein?

Aufgrund von gesetzlichen Regelungen gibt es feste Abläufe. Mehr hierzu:

Trennung

Bei einer Trennung von seinem Partner gibt es viele Fragen für verheiratete sowie für unverheiratete Paare zu klären. Wir treffen mit Ihnen gemeinsam die richtigen Entscheidungen und helfen Ihnen!
Scheidung

Scheidung

Sie können nach einem Jahr Trennung die Scheidung einreichen. Hier beraten wir Sie zu allen Themen, wie z. B. – nachehelichen Unterhalt – Vermögensausgleich – Zugewinnausgleich – Versorgungsausgleich (Rentenausgleich)

Unterhalt

Ehegattenunterhalt Rechtsanwalt

Wie wird bei einer Trennung Ihr getrenntes Leben finanziell geregelt? Wir beantworten Ihnen alle Fragen über : – Ehegattenunterhalt – Kindesunterhalt – Unterhalt von nicht verheirateten Paaren

Immobilie

Sie denken darüber nach, ob Sie Ihr Familieneigenheim verkaufen oder halten sollen?
Wir unterstützen Sie bei folgenden Themen: – Haftung – Schulden – laufende Kredite und Schadensersatzansprüche
Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren:

Unverbindliches Informationsgespräch vereinbaren

Telefon 0911 – 27411511

Ihr Anwalt für Familienrecht in der Metropolregion Erlangen Nürnberg Fürth

Sie suchen einen guten Fachanwalt für Familienrecht?

Verabschiedung Sorgerecht AnwaltUnser Rechtsanwalt in der Metropolregion Erlangen / Fürth / Nürnberg ist seit über 20 Jahren spezialisiert auf Familienrecht und betreut Sie bei Ihrer Scheidung in den folgenden Bereichen:

  • Sorgerechtsfragen
  • Kindesunterhalt
  • Fragen zum Unterhalt etc.

 

Treten schwierige Fragen auf, ziehen wir unser Scheidungsnetzwerk hinzu. Weiterhin geben wir Ihnen Sicherheit, sollte die Gegenseite ungerecht agieren. Konsequent und entschlossen vertreten wir Ihre Interessen und unsere zeit- und geldsparende Vorgehensweise hat einen großen Stellenwert.

Ihr Rechtsanwalt für Familienrecht in Erlangen

Eine Scheidung ist immer ein gravierender Wendepunkt in Ihrem Leben, auch in juristischer und wirtschaftlicher Hinsicht. Die finanzielle Seite birgt oft Überraschungen und durch falsche Entscheidungen führt sie oft zu weitreichenden finanziellen Belastungen. Durch unsere Modellberechnungen erhalten Sie einen Überblick und Klarheit über Ihre finanzielle Zukunft und die Scheidungsfolgekosten werden niedrig gehalten.

Regeln Sie alles Notwendige schon im Vorfeld der Scheidung! Rund um die Scheidung gibt es viele emotionale und sachliche Probleme, die zu lösen sind. Hierbei sollten Sie die Kosten im Blick behalten, damit die Scheidungsfolgekosten möglichst gering gehalten werden.

Es gibt viele Gestaltungsmöglichkeiten rund um das Thema Scheidung, z. B. bei steuerlichen Fragen, Art und Weise der strategischen Vorbereitung und Durchführung von Trennung, Scheidung und Scheidungsfolgekosten.

Holen Sie sich schon frühzeitig fachlichen Rat und informieren sich, um die optimale Lösung zu erreichen.

Schnelle Scheidung

Bei einer einvernehmlichen Scheidung ist eine schnelle Scheidung – eine sogenannte Blitzscheidung – möglich. Hier dauert es ca. 8 – 12 Wochen ab Antragsstellung der Scheidung bei Gericht bis zur rechtskräftigen Scheidung.

Bedingung für eine schnelle Scheidung ist, dass das Trennungsjahr bereits (zumindest beinahe) abgelaufen ist. Wenn Sie sich innerhalb der Ehewohnung trennen, spricht der Gesetzgeber von einer Trennung von „Tisch und Bett“. Gegenseitige Versorgungsleistungen, wie z.B. Waschen, Kochen, Einkaufen dürfen nicht mehr erbracht werden. Weitere Bedingung ist, dass unter bestimmten Voraussetzungen der Versorgungsausgleich nicht durchgeführt wird; denn hierfür werden in der Regel viele Monate benötigt, die das Scheidungsverfahren in die Länge ziehen.

Sie können mit einer verbindlichen Scheidungsvereinbarung im Vorfeld schon wichtige Fragen zum Ehevermögen, Unterhalt etc. festlegen und so auch eine schnelle Scheidung ermöglichen.

Versorgungsausgleich

In der Regel wird bei einer Scheidung der Versorgungsausgleich von dem Familiengericht durchgeführt. Hierbei geht es um Ihre Vorsorge für Ihr Alter oder eine mögliche Erwerbsunfähigkeit. Im Rahmen des Versorgungsausgleichs werden die während der Ehezeit erworbenen gesetzlichen, betrieblichen und privaten Rentenansprüche geteilt.

  • Hohe Fachkompetenz bei Pensions- und Unterstützungskassen

Als Fachanwalt für Familienrecht vertrete ich Ihre Interessen bei der gerechten Aufteilung Ihrer Vorsorgeansprüche. Ich entwickle mit Ihnen Gestaltungsmöglichkeiten für Ihre individuelle Vereinbarung.

Trennungsberatung

Eine Trennung führt in vielen Fällen zu emotionalen Belastungen, so dass unüberlegte Entscheidungen getroffen werden. Unser Rechtsanwalt rät deshalb, erst einmal Ruhe zu bewahren und voreilige Schritte zu vermeiden. Informieren Sie sich rechtzeitig zu Beginn der Trennung.

Mit unserem Rechtsanwalt und Trennungsberater entwickeln wir mit Ihnen gemeinsam einen Trennungsleitfaden. Es gibt häufig verschiedene Lösungswege. Wir prüfen, welcher der für Sie passendste Weg ist.

Hierzu haben wir ein spezielles Softwareprogramm erstellt, mit dem Ihr Rechtsanwalt in der Region Erlangen rasch einen Überblick über Ihre finanzielle Situation erhält. So beantwortet er Ihre Fragen und Probleme zu Vorentscheidungen qualifiziert und kurzfristig. Diese Software zusammen mit unserem Fachwissen gibt Ihnen Klarheit und die passende Lösung für Ihre finanzielle Zukunft.

Es werden alle Ihre Ein- und Ausgaben ermittelt und damit eine Bestandsaufnahme Ihrer persönlichen wirtschaftlichen Situation durchgeführt. Im Rahmen eines kostengünstigen Erstberatungsgesprächs beantworten wir alle Ihre Fragen. Wir entwickeln einvernehmliche Lösungen, um einen Rosenkrieg zu verhindern und Geld zu sparen.

In dieser Situation benötigen Sie einen kompetenten und vertrauensvollen Fachanwalt für Familienrecht. Rechtsanwalt Pasch steht Ihnen in allen juristischen Fragen ab dem ersten Gedanken einer Trennung über die Scheidung bis zu nachehelichen Problemen als qualifizierter Ratgeber zur Seite. Er wird Ihre rechtlichen Folgen einer Trennung und Scheidung bestens für Sie lösen.

So können Sie Ihre finanzielle Lage überschauen und dabei Kosten einsparen

ScheidungsberatungUnser Trennungsleitfaden unterstützt Sie dabei, Ihre persönliche Situation zu organisieren. Wir entwickeln mit Ihnen gemeinsam verschiedene Strategien und Lösungswege.

Dabei stehen folgende Themen im Fokus der Erstberatung:

  • Familieneigenheim
  • Hausfinanzierung –
  • Gründung eines zweiten Haushalts u.v.m.
Ihre Scheidungskosten werden auf das Notwendigste reduziert, dabei berücksichtigen wir eventuell auftretende Scheidungsfolgekosten.

Analysieren. Nachdenken.
Richtig handeln.

Auch im Jahr der Trennung sollten Sie wirtschaftliche Belastungen unter Kontrolle haben!

Mit unseren Modellrechnungen bieten wir Ihnen schon vorab die Kontrolle über Ihre momentanen und zukünftigen Kosten, dazu zählt z. B. der Kindesunterhalt.

Schon für die Zeit nach der Trennung und Scheidung erhalten Sie über uns Planungssicherheit, weil wirtschaftliche Entscheidungen schon im Voraus getroffen werden. Dies bietet Ihnen Sicherheit für einen sorgenfreien Start in Ihr neues Leben nach der Scheidung.

Wir zeigen Lösungswege auf

Im Rahmen einer unverbindlichen Erstberatung bieten wir Ihnen verschiedene Lösungswege an, die wir auf Ihre Bedürfnisse anpassen.

Dabei werden folgende Fragen berücksichtigt:

  • Für Ihre Zukunft brauchen Sie einen wirtschaftlichen Überblick?
  • Sie denken zunächst über eine Trennung ohne Scheidung nach?
  • Sie benötigen Unterstützung mittels Entscheidungshilfen?

Unsere besten 7 Spartipps bei Scheidung

Will sich ein Paar scheiden lassen, liegt der Trennung meist eine Menge an Kränkungen zugrunde,die unüberlegte Aktionen hervorrufen können (unberechtigte Kontoabhebungen, Wohnungsschlossaustauschen, Verweigern von Umgang mit den Kindern). Hier begibt man sich oft in die Gefahr eines Rosenkrieges. Wir entwickeln daher mit Ihnen Strategien, um solche Eskalationen zu vermeiden und die Scheidung und Regelung aller damit verbundenen Probleme positiv für Sie möglichst rasch durchzuführen. Als langjähriger Fachanwalt für Familienrecht unterstütze ich Sie hierbei mit meiner über 20-jährigen Erfahrung und Kompetenz.

Oft muss ein Ehegatte an den anderen für die Zeit der Trennung oder nach der Scheidung Unterhalt bezahlen. Hohes Einkommen führt eventuell zu hohen Unterhaltszahlungen. Hier gibt es Möglichkeiten, den nachehelichen Unterhalt abzusetzen.

Alle Informationen hierzu, und welche Vorteile für Sie möglich sind, erläutert Ihnen gerne unser Anwalt in einem unverbindlichen Informationsgespräch. Hier werden Ihre finanziellen Verhältnisse berücksichtigt.

Ein Ehepaar ist Besitzer einer Immobilie und hat sich im Rahmen der Scheidung entschieden, dass ein Ehegatte die Haushälfte des anderen übernimmt. Abhängig davon, ob das Ehepaar die Immobilie selbst bewohnt oder vermietet, ergeben sich steuerliche Konsequenzen bzw. finanzielle Nachteile. Daher ist es wichtig, bei einer Scheidung sich frühzeitig mit Ihrem Rechtsanwalt in Verbindung zu setzen. Bei einer richtigen Planung von Anfang an werden Fehlentscheidungen vermieden.

Bereits zu Beginn des Trennungsjahres sollten Sie an den Steuerklassenwechsel denken. Unser Anwalt informiert Sie, damit hohe Steuernachzahlungen oder steuerliche Auswirkungen auf Unterhaltszahlungen vermieden werden.

Zum Beispiel: Ein Ehepaar in Erlangen wählt während der Ehe die für sie günstigsten Steuerklassen, meist sind dies die Steuerklassen III und V. Bereits kurz nach Beginn des Trennungsjahres kann aber die Verpflichtung bestehen, diese günstigen Steuerklassen aufzugeben und die Steuerklassen in I oder II zu ändern.

Bei den derzeit günstigen Zinskonditionen auf dem Hypothekenmarkt prüft ein Ehegatte häufig, ob er im Fall der Trennung den Hausanteil des anderen übernehmen kann. Meist sind hohe Summen zu finanzieren; Zinsdifferenzen von z. B. bereits 0,3 % bedeuten eine Kostenersparnis von vierstelligen Summen. Im Rahmen unseres Scheidungsnetzwerks verweisen wir auf einen Hypothekendarlehensmakler, der Sie beim Zinsvergleich unterstützt und zu hohen Einsparungen verhelfen kann.

Liegt ein Scheidungsbeschluss oder eine Scheidungsfolgenvereinbarung vor, erhalten Sie in der Regel von der Bank eine verbindliche Kreditzusage. Der Rechtsanwalt in der Region Erlangen hilft Ihnen, Haftungsfragen zu klären, insbesondere eine Haftungsfreistellung herbeizuführen, so dass Sie schnell Ruhe und Planungssicherheit haben.

Viele Konfliktfelder wie z. B. Sorgerecht, Wohnsituation, Hausfinanzierung, führen häufig zu teuren und langwierigen Gerichtsverfahren. Auch bei vorzeitiger Kündigung eines Hauskredits fordern Banken hohe Schadensersatzansprüche für den entgangenen Zinsgewinn.

Deshalb empfiehlt es sich, bereits im Vorfeld des Trennungsjahres oder währenddessen Fragen zu Ihrer persönlichen Lebenssituation in einer Scheidungsfolgenvereinbarung verbindlich zu regeln. Näher prüft unser Fachanwalt für Familienrecht Ihren speziellen Fall und zeigt Ihnen dazu Lösungswege auf.

Generell ist ein Rechtsanwalt Interessenvertreter eines Mandanten. Sind sich die Eheleute in allem einig, kann ein Ehepartner auf einen eigenen Rechtsanwalt verzichten.

In einem gerichtlichen Scheidungsverfahren ist es nicht zwingend notwendig, dass der Antragsgegner einen zweiten Rechtsanwalt mit teuren Kosten beauftragt, sofern er der Scheidung zustimmt.

In streitigen Situationen ist es vorteilhaft, sich durch einen eigenen Rechtsanwalt vertreten zu lassen. Natürlich können auch hier außergerichtliche Lösungen entwickelt werden. Wird tatsächlich nur ein Rechtsanwalt benötigt, spart sich das Ehepaar Kosten und anfallende Gebühren, wie z. B. Notar- Gutachter- oder Gerichtskosten. Diese können sogar geteilt werden.

Unsere besten 7 Spartipps bei Scheidung

Tipp 1 Strategien entwickeln – unüberlegte Aktionen vermeiden

Will sich ein Paar scheiden lassen, liegt der Trennung meist eine Menge an Kränkungen zugrunde,die unüberlegte Aktionen hervorrufen können (unberechtigte Kontoabhebungen, Wohnungsschlossaustauschen, Verweigern von Umgang mit den Kindern). Hier begibt man sich oft in die Gefahr eines Rosenkrieges. Wir entwickeln daher mit Ihnen Strategien, um solche Eskalationen zu vermeiden und die Scheidung und Regelung aller damit verbundenen Probleme positiv für Sie möglichst rasch durchzuführen. Als langjähriger Fachanwalt für Familienrecht unterstütze ich Sie hierbei mit meiner über 20-jährigen Erfahrung und Kompetenz.

Tipp 2 Steuerliche Absetzbarkeit von Unterhalt

Oft muss ein Ehegatte an den anderen für die Zeit der Trennung oder nach der Scheidung Unterhalt bezahlen. Hohes Einkommen führt eventuell zu hohen Unterhaltszahlungen. Hier gibt es Möglichkeiten, den nachehelichen Unterhalt abzusetzen. Alle Informationen hierzu, und welche Vorteile für Sie möglich sind, erläutert Ihnen gerne unser Anwalt in einem unverbindlichen Informationsgespräch. Hier werden Ihre finanziellen Verhältnisse berücksichtigt.

Tipp 3 Steuer und Haus

Ein Ehepaar ist Besitzer einer Immobilie und hat sich im Rahmen der Scheidung entschieden, dass ein Ehegatte die Haushälfte des anderen übernimmt. Abhängig davon, ob das Ehepaar die Immobilie selbst bewohnt oder vermietet, ergeben sich steuerliche Konsequenzen bzw. finanzielle Nachteile. Daher ist es wichtig, bei einer Scheidung sich frühzeitig mit Ihrem Rechtsanwalt in Verbindung zu setzen. Bei einer richtigen Planung von Anfang an werden Fehlentscheidungen vermieden.

Tipp 4 Lohnsteuerklassenänderung im Trennungsjahr

Bereits zu Beginn des Trennungsjahres sollten Sie an den Steuerklassenwechsel denken. Unser Anwalt informiert Sie, damit hohe Steuernachzahlungen oder steuerliche Auswirkungen auf Unterhaltszahlungen vermieden werden. Zum Beispiel: Ein Ehepaar in Erlangen wählt während der Ehe die für sie günstigsten Steuerklassen, meist sind dies die Steuerklassen III und V. Bereits kurz nach Beginn des Trennungsjahres kann aber die Verpflichtung bestehen, diese günstigen Steuerklassen aufzugeben und die Steuerklassen in I oder II zu ändern.

Tipp 5 Zinsvergleich bei Umfinanzierung – Einsparung bis zu vierstelligen Summen

Bei den derzeit günstigen Zinskonditionen auf dem Hypothekenmarkt prüft ein Ehegatte häufig, ob er im Fall der Trennung den Hausanteil des anderen übernehmen kann. Meist sind hohe Summen zu finanzieren; Zinsdifferenzen von z. B. bereits 0,3 % bedeuten eine Kostenersparnis von vierstelligen Summen. Im Rahmen unseres Scheidungsnetzwerks verweisen wir auf einen Hypothekendarlehensmakler, der Sie beim Zinsvergleich unterstützt und zu hohen Einsparungen verhelfen kann. Liegt ein Scheidungsbeschluss oder eine Scheidungsfolgenvereinbarung vor, erhalten Sie in der Regel von der Bank eine verbindliche Kreditzusage. Der Rechtsanwalt in der Region Erlangen hilft Ihnen, Haftungsfragen zu klären, insbesondere eine Haftungsfreistellung herbeizuführen, so dass Sie schnell Ruhe und Planungssicherheit haben.

Tipp 6 Reduziert eine Scheidungsvereinbarung Kosten?

Viele Konfliktfelder wie z. B. Sorgerecht, Wohnsituation, Hausfinanzierung, führen häufig zu teuren und langwierigen Gerichtsverfahren. Auch bei vorzeitiger Kündigung eines Hauskredits fordern Banken hohe Schadensersatzansprüche für den entgangenen Zinsgewinn. Deshalb empfiehlt es sich, bereits im Vorfeld des Trennungsjahres oder währenddessen Fragen zu Ihrer persönlichen Lebenssituation in einer Scheidungsfolgenvereinbarung verbindlich zu regeln. Näher prüft unser Fachanwalt für Familienrecht Ihren speziellen Fall und zeigt Ihnen dazu Lösungswege auf.

Tipp 7 Spart ein gemeinsamer Anwalt Kosten ein?

Generell ist ein Rechtsanwalt Interessenvertreter eines Mandanten. Sind sich die Eheleute in allem einig, kann ein Ehepartner auf einen eigenen Rechtsanwalt verzichten. In einem gerichtlichen Scheidungsverfahren ist es nicht zwingend notwendig, dass der Antragsgegner einen zweiten Rechtsanwalt mit teuren Kosten beauftragt, sofern er der Scheidung zustimmt. In streitigen Situationen ist es vorteilhaft, sich durch einen eigenen Rechtsanwalt vertreten zu lassen. Natürlich können auch hier außergerichtliche Lösungen entwickelt werden. Wird tatsächlich nur ein Rechtsanwalt benötigt, spart sich das Ehepaar Kosten und anfallende Gebühren, wie z. B. Notar- Gutachter- oder Gerichtskosten. Diese können sogar geteilt werden.

Hausverkauf – Hohe Schadensersatzansprüche seitens der Bank vermeiden bzw. reduzieren

Das Ehepaar ist gemeinsam Eigentümer einer Immobilie, die aufgrund der Scheidung verkauft werden muss. In der Regel wird dann der Kredit für die Hausfinanzierung vorzeitig zurückbezahlt. Im Rahmen unserer Beratung ist das Ehepaar oft überrascht, dass die Bank hierfür hohe Kosten (Schadensersatz) fordert. Im Rahmen des Scheidungsverlaufes prüfen wir, ob die Forderung überhaupt berechtigt ist oder die Berechnung selbst richtig ist. Nach unseren Erfahrungen stellt sich bei der Überprüfung dieser Kreditverträge oft heraus, dass die Berechnung zum Nachteil des Kunden falsch und zu hoch ist. Durch die Überprüfung unseres Rechtsanwaltes und entsprechende Verhandlungen mit der Bank ergeben sich oft Ersparnisse von mehreren tausend Euro.

Weitere staatliche Hilfen

Im Falle einer Scheidung stehen Betroffene oft vor finanziellen Engpässen, auch wenn z. B. Unterhaltsansprüche nicht geklärt und geregelt sind. Im Rahmen unserer Erstberatung zeigen wir Ihnen auf Wunsch Möglichkeiten auf, welche staatlichen Leistungen Sie hier in Anspruch nehmen können. Dies kann Ihre finanzielle Situation stark entlasten. So sind Sie von Ihrem Ehegatten finanziell unabhängig und können eigene Entscheidungen klar treffen.

Häufig gestellte Fragen:

Unser Rechtsanwalt für Familienrecht klärt Sie gerne im Rahmen einer Erstberatung auf. Er hilft Ihnen bei der Beantragung der Prozesskostenhilfe bei dem Amtsgericht Erlangen.

Eine unverbindliche Erstberatung mit Rechtsanwalt und Trennungsberater kostet 120 Euro. Ratsuchende aus der Region Erlangen, Nürnberg und Fürth erhalten in der Regel innerhalb von 48 Stunden einen Beratungstermin.

Bei festem Wohnsitz in Erlangen und nähere Umgebung ist das Amtsgericht Erlangen, Mozartstr. 23 zuständig.

Sie haben Ihren Wohnsitz in Nürnberg oder näherer Umgebung? Hier ist das Amtsgericht Nürnberg, Fürther Str. 110 für Sie zuständig.

Der Wohnsitz ist in Fürth, hier ist das Amtsgericht Fürth, Bäumenstr. 32 für Sie zuständig.

Die Zuständigkeit des Familiengerichts richtet sich nach verschiedenen Kriterien zu dem Zeitpunkt, zu dem das gerichtliche Scheidungsverfahren beginnt; z. B. Wohnsitz eines Elternteils mit Kindern, letzter gemeinsamer Wohnsitz, Adresse des Antragsgegners / Antragsgegnerin.

Was passiert, wenn ich mir den Anwalt nicht leisten kann?

Unser Rechtsanwalt für Familienrecht klärt Sie gerne im Rahmen einer Erstberatung auf.

Er hilft Ihnen bei der Beantragung der Prozesskostenhilfe bei dem Amtsgericht Erlangen.

Trotz Corona-Situation sind wir für Sie da

Wir bieten Ihnen gerne Beratungs- oder Besprechungstermine alternativ zum üblichen persönlichen Gespräch über folgende Möglichkeiten an:

  • Videotelefonie per Skype oder Facetime
  • Messengerdienste wie Whatsapp

So wird Ihr Anliegen für Sie bequem von zu Hause oder Ihrem Büro aus besprochen. Vergessene Unterlagen sind sofort griffbereit und können schnell übermittelt werden.

Mehr Einzelheiten und welche Unterlagen benötigt werden, klären wir gerne vorab in einem Telefongespräch oder per E-Mail.

Häufig gestellte Fragen:

Was passiert, wenn ich mir den Anwalt für eine Scheidung nicht leisten kann?

Unser Rechtsanwalt für Familienrecht klärt Sie gerne im Rahmen einer Erstberatung auf. Er hilft Ihnen bei der Beantragung der Prozesskostenhilfe bei dem Amtsgericht Erlangen.

Wie viel kostet eine Erstberatung?

Eine unverbindliche Erstberatung mit Rechtsanwalt und Trennungsberater kostet 120 Euro. Ratsuchende aus der Region Erlangen, Nürnberg und Fürth erhalten in der Regel innerhalb von 48 Stunden einen Beratungstermin.

Welches Familiengericht ist für mich zuständig?

Bei festem Wohnsitz in Erlangen und nähere Umgebung ist das Amtsgericht Erlangen, Mozartstr. 23 zuständig. Sie haben Ihren Wohnsitz in Nürnberg oder näherer Umgebung? Hier ist das Amtsgericht Nürnberg, Fürther Str. 110 für Sie zuständig. Der Wohnsitz ist in Fürth, hier ist das Amtsgericht Fürth, Bäumenstr. 32 für Sie zuständig. Die Zuständigkeit des Familiengerichts richtet sich nach verschiedenen Kriterien zu dem Zeitpunkt, zu dem das gerichtliche Scheidungsverfahren beginnt; z. B. Wohnsitz eines Elternteils mit Kindern, letzter gemeinsamer Wohnsitz, Adresse des Antragsgegners / Antragsgegnerin. Was passiert, wenn ich mir den Anwalt nicht leisten kann? Unser Rechtsanwalt für Familienrecht klärt Sie gerne im Rahmen einer Erstberatung auf. Er hilft Ihnen bei der Beantragung der Prozesskostenhilfe bei dem Amtsgericht Erlangen.

Unverbindlicher Erstberatungstermin

Sie befinden sich gerade in einer Trennungssituation? Sie brauchen Klarheit und einen Überblick?
Mit Ihnen zusammen suchen wir eine kostengünstige Lösung.

  • Wir beraten Sie umfassend – durch Rechtsanwalt und Trennungsberater
  • Unsere Scheidungsfolgekostenberechnung klärt für Sie, wo Sie Kosten einsparen können
  • Unser kostengünstiger Erstberatungstermin hilft Ihnen bei der vertraulichen Klärung Ihrer Fragen
  • Mit unserem Trennungsleitfaden sowie der Berechnung Ihrer wirtschaftlichen Verhältnisse können Sie genau planen
  • Wir stehen Ihnen zur Seite, wenn Sie aus finanziellen Gründen staatliche Hilfe in Anspruch nehmen möchten

In der Regel bieten Ihnen einen Erstberatungstermin innerhalb von 48 Stunden – zusammen mit unserem Anwalt und Trennungsberater – an. Hierzu kontaktieren Sie uns bitte unter Tel. 0911-27411511 oder per E-Mail, damit wir das informative Erstgespräch (120 Euro) mit Ihnen vereinbaren können. Kommen Sie bereits bei Trennungsgedanken zu uns!

Termin vereinbaren