Sie suchen für Ihre Scheidung einen guten Rechtsanwalt in München?

Anwalt München Scheidung

Unser Fachanwalt für Familienrecht mit über 20 Jahre Berufserfahrung hilft Ihnen, die Situation rund um Ihre Scheidung bestmöglich zu meistern. Dazu steht Ihnen unser erfahrenes Team vom Scheidungsnetzwerk zur Seite. Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, Sie juristisch und auch wirtschaftlich zu beraten. So bereiten wir Sie optimal und fundiert für Ihre Scheidung vor.

Trennung und Scheidung: Gute Lösung dank professioneller Beratung

Es ist wichtig, einen kompetenten Ansprechpartner zu haben. Wir helfen Ihnen in dieser schwierigen Lebensphase. Unser Rechtsanwalt in München empfiehlt, emotionalen Stress und spontane Entschlüsse zu vermeiden. Informieren Sie sich spätestens am Anfang Ihrer Trennung über verschiedene Lösungswege.

Gemeinsam mit unserem Rechtsanwalt und Trennungsberater finden wir gemeinsam den besten Weg für Ihre nächsten Schritte in eine glückliche Zukunft nach der Scheidung. Unser spezielles Softwareprogramm liefert unserem erfahrenen Rechtsanwalt und Ihnen einen genauen Überblick, wie Ihre finanzielle Situation aktuell ist. So erhalten Sie konkrete Antworten auf Ihre Fragen und eine Einschätzung Ihrer zukünftigen Gesamtsituation sowie der finanziellen Lage nach der Scheidung.

Samstag: 8-19 Uhr

Unverbindlichen Ersttermin vereinbaren:

Kostenfrei aus dem dt. Festnetz 0800 – 81 81 333

0152 – 21 55 21 13

Mo-Fr: 08-19 Uhr

Notdienst
Samstag: 8-19 Uhr

Themenübersicht:

Unterhalt – Höhe, Kosten und Anspruch – Hier finden Sie erste Informationen

Erster Schritt ist die Abklärung des Anspruches auf Unterhalt sowie die Leistungsfähigkeit des Unterhaltsverpflichteten. Die Höhe des Unterhalts nach der Scheidung wird in der Regel von der Einkommenshöhe der letzten 12 Monate berechnet (Bei Selbständigen der letzten 3 – 5 Jahre).

Trennungsunterhalt

Klären Sie schon bereits ab Beginn der Trennung die Höhe des Trennungsunterhalts sowie den Steuerklassenwechsel, um eventuelle Steuernachzahlungen zu vermeiden.

Kindesunterhalt

Informieren Sie sich schon frühzeitig über die Höhe des Kindesunterhalts. Schon mit dem Auszug eines Elternteils entstehen schon im Trennungsjahr Unterhaltsleistungen für das Kind. Unser Fachanwalt für Familienrecht berät Sie im Rahmen einer Erstberatung in allen Unterhaltsfragen.

Familieneigenheim nach der Scheidung – ein Rechtsanwalt berät Sie in all Ihren Fragen

Frühzeitig informieren gilt insbesondere, wenn der Ex-Partner Anspruch auf einen hohen Zugewinnausgleich erheben möchte. Mit einer professionellen Schuldenanalyse vermeiden wir den Zwangsverkauf Ihres Familieneigenheims. Rechtsanwalt Pasch aus München berät und informiert Sie über die Sachlage, wenn beispielsweise noch kein Ehevertrag vorliegt, der Ansprüche vorab im Sinne aller Beteiligten regelt.

Mit Hilfe eines speziellen Softwareprogramms erstellt er einen Überblick, wie Sie finanziell aufgestellt sind. Mit unserer Modellberechnung regeln wir die Fragen zu zukünftigen Hauskrediten und Unterhaltsleistungen, um nachhaltige Entscheidungen treffen zu können. Dies gibt Ihnen Planungssicherheit für Ihre Zukunft.

Offene Fragen gibt es häufig zu folgenden Punkten:

  • Wie hoch ist der Auszahlungsbetrag an den Ex-Partner?
  • Wer übernimmt bei einer Immobilienfinanzierung die fälligen Raten?
  • Wer bekommt nach der Scheidung die Immobilie?
  • Welche Lösung ist wirtschaftlich gesehen die beste?
  • Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, die Kreditzusage einer Bank zu bekommen?
  • Wie kann ich den Notverkauf des Familieneigenheims vermeiden?

Ihre Vorteile auf einen Blick:

Unser Anwalt für Familienrecht berät Sie in allen steuerlichen, rechtlichen und finanziellen Fragen. Gewinnen Sie durch unsere professionelle Modellberechnung Einblick in Ihre persönliche Gesamtsituation und eine Gesamtberechnung in Hinblick auf eine Scheidung.

Kostenlose Checkliste zum downloaden für eine gute Vorbereitung bei Unterhalt, Kredite und Ehevermögen.

Wie vermeide ich steuerliche Nachteile bei einer Scheidung?

Eine Scheidung wirft viele Fragen auf, besonders finanzieller Natur. Was geschieht, wenn ich die Frist zum Wechsel meiner Steuerklasse versäume? Wann ist ein solcher Steuerklassenwechsel sinnvoll / erforderlich? Kann ich die Scheidungskosten und meine Unterhaltsleistungen steuerlich absetzen? Wann muss ich eine Hausübertragung versteuern?

Schnelle Scheidung in München leichtgemacht

Scheidungsvereinbarung bei einer einvernehmlichen ScheidungEine Blitzscheidung ist nur dann möglich, wenn Sie sich einig sind und ein Versorgungsausgleich nicht durchgeführt wird. Ca. 8 – 12 Wochen nach dem gestellten Antrag auf eine schnelle Scheidung kann die Scheidung bereits rechtskräftig sein. Voraussetzungen für eine solche Blitzscheidung ist der Ablauf des Trennungsjahres bzw. ein zeitlich naher Ablauf. Auch der Versorgungsausgleich soll nicht durchgeführt werden. Die Trennung von „Tisch und Bett“ bedeutet für den Gesetzgeber, dass die Ehepartner in der gemeinschaftlichen Noch-Ehewohnung wohnen, aber keine gemeinschaftlichen Versorgungsleistungen wie Einkaufen, Kochen oder Waschen tätigen.

In einer verbindlichen Scheidungsvereinbarung können Sie bereits vorab die Regelung des Unterhalts, der Rententeilung und der Umgang mit dem Ehevermögen oder der Immobilie festlegen, um die schnelle Scheidung zu erleichtern. Eine solche Scheidung ist empfehlenswert, wenn Sie zum Wohl aller Beteiligten einen möglichst schmerz- und streitfreien Scheidungsprozess und die damit verbundenen Kosten vermeiden möchten. Gerne beraten wir Sie, wenn Sie eine einvernehmliche Scheidung für sinnvoll erachten.

Scheidung mit Immobilien, Unternehmen, Arztpraxis

Rasch kann eine Scheidung zu einer Gefährdung Ihrer wirtschaftlichen Existenzgrundlage führen. Besonders Ehepartnern mit eigener Arztpraxis, Unternehmen oder Immobilie droht bei einem hohen Zugewinnausgleich für den geschiedenen Ehepartner der Zwangsverkauf oder Zwangsversteigerung.

Tatsächlich verzichten viele Ehepaare vertrauensvoll darauf, einen Ehevertrag abzuschließen. Im Falle einer Scheidung bleibt dann lediglich die Möglichkeit auf eine faire Verhandlungslösung. Nutzen Sie unser Angebot und lassen Sie sich von unserem Scheidungsanwalt beraten. Er verfolgt Ihre Interessen und verhandelt taktisch klug, um die bestmögliche Option für Sie zu erlangen.

Unsere sieben Tipps, um bei Ihrer Scheidung Kosten zu reduzieren.

Oftmals ist im Verlauf einer Trennung oder nach der Scheidung ein Unterhalt fällig. Verdienen Sie sehr viel, sind auch die Unterhaltszahlungen mitunter sehr hoch. Es gibt jedoch Möglichkeiten, den nachehelichen Unterhalt steuerlich abzusetzen.

Unser Anwalt informiert Sie gerne über die Vorteile und Möglichkeiten. Näheres erfahren Sie in einem unverbindlichen Informationsgespräch, bei dem Ihre persönlichen finanziellen Verhältnisse berücksichtigt werden.

Grundsätzlich empfehlen wir eine möglichst frühzeitige Scheidungsfolgenvereinbarung. Da in dieser bereits mögliche Konfliktfaktoren wie Hausfinanzierung, Sorgerecht oder Wohnsituation gemeinsam geklärt sind, erspart Ihnen diese schriftliche Vereinbarung höhere Scheidungskosten. Jeder ungeklärte Punkt dieser Vereinbarung würde das Scheidungsverfahren vor Gericht verlängern und damit auch die Scheidungskosten massiv erhöhen.

Außerdem sollten Sie bedenken, dass Ihre Hausbank bei einer vorzeitigen Kündigung des Hauskredits einen hohen Schadenersatzanspruch stellt, um den entgangenen Zinsgewinn auszugleichen. Die verbindliche und frühzeitige Regelung in Form einer Scheidungsfolgenvereinbarung können Sie bereits im Verlauf des Trennungsjahres regeln. Details und eine Beratung vereinbaren Sie bitte mit unserem Anwalt für Familienrecht.

Eine Trennung birgt emotionale Auseinandersetzungen und Spannungsfeldern:

  • Umgangsverbot mit den gemeinsamen Kindern
  • unerlaubte Kontobewegungen
  • Austausch des Wohnungsschlosses etc.

Mit unserer langjährigen Erfahrung entwickeln wir, als Ihr Fachanwalt für Familienrecht, Strategien, um die belastende Gesamtsituation positiver zu machen.

Nehmen wir an, ein Ehepaar besitzt eine Immobilie, einen Haushälfte wird im Rahmen einer Scheidungsvereinbarung vom anderen Ehegatten übernommen. Die steuerlichen Konsequenzen und damit verbundenen steuerlichen Nachteile sind unterschiedlich zu betrachten, sobald die Immobilie vermietet oder selbst bewohnt wird.

Es ist daher sinnvoll, sich bei einer Scheidung so früh wie möglich mit Ihrem Rechtsanwalt in München abzusprechen. Eine frühzeitige Beurteilung der Sachlage und die richtigen Schritte vermeiden eine Fehlentscheidung mit finanziellen und steuerlichen Konsequenzen.

Fragen Sie unseren Anwalt, wie Sie hohe Steuernachzahlungen oder eine steuerliche Auswirkung auf Ihre Unterhaltszahlungen vermeiden können. Bedenken Sie, dass die bessere Steuerklasse im eigentlichen Trennungsjahr nicht für das darauffolgende Jahr gelten muss. Ändern Sie die Steuerklasse ab dem nächsten Kalenderjahr nicht, drohen Ihnen möglicherweise hohe Nachzahlungen.

Informieren Sie sich schon beim Gedanken an eine Trennung und gewinnen Sie durch eine unverbindliche Erstberatung mit unserem Rechtsanwalt in München. Wir bieten Ihnen eine fachliche Einschätzung Ihrer steuerlichen Situation im Trennungsjahr und danach.

Durch die derzeit relativ günstigen Zinskonditionen kann eine Übernahme des Hausanteils durch den Partner im Falle einer Trennung möglich sein. Wir helfen Ihnen, diese Möglichkeit zu prüfen. Ein Zinsvergleich bei den hohen Summen ermöglicht oftmals bereits bei einer Zinsdifferenz von 0,3 % eine vierstellige Summe an Kostenersparnis. Unser Scheidungsnetzwerk verfügt über Kontakte zu erfahrenen Hypothekendarlehensmaklern, die Sie bei diesem Zinsvergleich unterstützen und Ihnen Auskunft geben können, wie hoch die Kostenersparnis bei Ihrer Umfinanzierung ist.

Falls Ihnen bereits eine Scheidungsfolgenvereinbarung oder ein Scheidungsbeschluss vorliegt, vergibt die Bank in der Regel eine verbindliche Kreditzusage. Unser Rechtsanwalt in München unterstützt Sie bei der Klärung von Fragen rund um Haftung und Haftungsfreistellung. Damit gewinnen Sie eine Planungssicherheit und können die Situation rasch klären.

Jeder Anwalt, auch unser Rechtsanwalt in München, ist Interessensvertreter von einem Mandanten. Bei einer einvernehmlichen Scheidung, reicht es, wenn ein Ehepartner einen Anwalt für das Scheidungsverfahren in Anspruch nimmt. Die Gerichts- und Anwaltskosten werden dann einvernehmlich hälftig geteilt. Ein gerichtliches Scheidungsverfahren schreibt nicht vor, dass der Antragsgegner einen weiteren Rechtsanwalt zuzieht, wenn er der Scheidung ohnehin zustimmt.

Lediglich bei ungeklärten Streitpunkten macht die Vertretung durch einen eigenen Rechtsanwalt Sinn. Bei außergerichtlichen Lösungen kann ein Rechtsanwalt ausreichend sein, sodass die anfallenden Scheidungskosten und Gebühren wie Gerichts-, Notar- und Gutachterkosten geringer ausfallen und mitunter auch geteilt werden können.

Tipp 1 Trennung überlegt und in Ruhe aussprechen

Eine Trennung birgt emotionale Auseinandersetzungen und Spannungsfeldern: Umgangsverbot mit den gemeinsamen Kindern unerlaubte Kontobewegungen Austausch des Wohnungsschlosses etc. Mit unserer langjährigen Erfahrung entwickeln wir, als Ihr Fachanwalt für Familienrecht, Strategien, um die belastende Gesamtsituation positiver zu machen.

Tipp 2 Unterhalt steuerlich absetzen

Oftmals ist im Verlauf einer Trennung oder nach der Scheidung ein Unterhalt fällig. Verdienen Sie sehr viel, sind auch die Unterhaltszahlungen mitunter sehr hoch. Es gibt jedoch Möglichkeiten, den nachehelichen Unterhalt steuerlich abzusetzen. Unser Anwalt informiert Sie gerne über die Vorteile und Möglichkeiten. Näheres erfahren Sie in einem unverbindlichen Informationsgespräch, bei dem Ihre persönlichen finanziellen Verhältnisse berücksichtigt werden.

Tipp 3 Haus und Steuer im Falle einer Scheidung

Nehmen wir an, ein Ehepaar besitzt eine Immobilie, einen Haushälfte wird im Rahmen einer Scheidungsvereinbarung vom anderen Ehegatten übernommen. Die steuerlichen Konsequenzen und damit verbundenen steuerlichen Nachteile sind unterschiedlich zu betrachten, sobald die Immobilie vermietet oder selbst bewohnt wird. Es ist daher sinnvoll, sich bei einer Scheidung so früh wie möglich mit Ihrem Rechtsanwalt in München abzusprechen. Eine frühzeitige Beurteilung der Sachlage und die richtigen Schritte vermeiden eine Fehlentscheidung mit finanziellen und steuerlichen Konsequenzen.

Tipp 4 Achtung Trennungsjahr – Änderung der Lohnsteuerklassen beachten

Fragen Sie unseren Anwalt, wie Sie hohe Steuernachzahlungen oder eine steuerliche Auswirkung auf Ihre Unterhaltszahlungen vermeiden können. Bedenken Sie, dass die bessere Steuerklasse im eigentlichen Trennungsjahr nicht für das darauffolgende Jahr gelten muss. Ändern Sie die Steuerklasse ab dem nächsten Kalenderjahr nicht, drohen Ihnen möglicherweise hohe Nachzahlungen. Informieren Sie sich schon beim Gedanken an eine Trennung und gewinnen Sie durch eine unverbindliche Erstberatung mit unserem Rechtsanwalt in München. Wir bieten Ihnen eine fachliche Einschätzung Ihrer steuerlichen Situation im Trennungsjahr und danach.

Tipp 5 Sparen Sie vierstellige Beträge durch Zinsvergleich bei der Umfinanzierung

Durch die derzeit relativ günstigen Zinskonditionen kann eine Übernahme des Hausanteils durch den Partner im Falle einer Trennung möglich sein. Wir helfen Ihnen, diese Möglichkeit zu prüfen. Ein Zinsvergleich bei den hohen Summen ermöglicht oftmals bereits bei einer Zinsdifferenz von 0,3 % eine vierstellige Summe an Kostenersparnis. Unser Scheidungsnetzwerk verfügt über Kontakte zu erfahrenen Hypothekendarlehensmaklern, die Sie bei diesem Zinsvergleich unterstützen und Ihnen Auskunft geben können, wie hoch die Kostenersparnis bei Ihrer Umfinanzierung ist. Falls Ihnen bereits eine Scheidungsfolgenvereinbarung oder ein Scheidungsbeschluss vorliegt, vergibt die Bank in der Regel eine verbindliche Kreditzusage. Unser Rechtsanwalt in München unterstützt Sie bei der Klärung von Fragen rund um Haftung und Haftungsfreistellung. Damit gewinnen Sie eine Planungssicherheit und können die Situation rasch klären.

Tipp 6 Kostenreduktionen durch Scheidungsvereinbarung

Grundsätzlich empfehlen wir eine möglichst frühzeitige Scheidungsfolgenvereinbarung. Da in dieser bereits mögliche Konfliktfaktoren wie Hausfinanzierung, Sorgerecht oder Wohnsituation gemeinsam geklärt sind, erspart Ihnen diese schriftliche Vereinbarung höhere Scheidungskosten. Jeder ungeklärte Punkt dieser Vereinbarung würde das Scheidungsverfahren vor Gericht verlängern und damit auch die Scheidungskosten massiv erhöhen. Außerdem sollten Sie bedenken, dass Ihre Hausbank bei einer vorzeitigen Kündigung des Hauskredits einen hohen Schadenersatzanspruch stellt, um den entgangenen Zinsgewinn auszugleichen. Die verbindliche und frühzeitige Regelung in Form einer Scheidungsfolgenvereinbarung können Sie bereits im Verlauf des Trennungsjahres regeln. Details und eine Beratung vereinbaren Sie bitte mit unserem Anwalt für Familienrecht.

Tipp 7 Kosten sparen durch einen „gemeinsamen“ Anwalt

Jeder Anwalt, auch unser Rechtsanwalt in München, ist Interessensvertreter von einem Mandanten. Bei einer einvernehmlichen Scheidung, reicht es, wenn ein Ehepartner einen Anwalt für das Scheidungsverfahren in Anspruch nimmt. Die Gerichts- und Anwaltskosten werden dann einvernehmlich hälftig geteilt. Ein gerichtliches Scheidungsverfahren schreibt nicht vor, dass der Antragsgegner einen weiteren Rechtsanwalt zuzieht, wenn er der Scheidung ohnehin zustimmt. Lediglich bei ungeklärten Streitpunkten macht die Vertretung durch einen eigenen Rechtsanwalt Sinn. Bei außergerichtlichen Lösungen kann ein Rechtsanwalt ausreichend sein, sodass die anfallenden Scheidungskosten und Gebühren wie Gerichts-, Notar- und Gutachterkosten geringer ausfallen und mitunter auch geteilt werden können.

Klarheit durch eine strategische Planung

Klarheit durch eine strategische Planung

Unser Anwalt für Familienrecht berät Sie in allen steuerlichen, rechtlichen und finanziellen Fragen. Gewinnen Sie durch unsere professionelle Modellberechnung Einblick in Ihre persönliche Gesamtsituation. Mit unseren Berechnungen klären wir die Themen wie:

  • Unterhaltsleistungen
  • Ihr zukünftiger Lebensstandard
  • die Höhe der zukünftigen Miete oder des Hauskredits
  • die steuerlichen Auswirkungen auf die Zukunft
  • und vieles mehr….

Schulden – gemeinsam oder allein tragen bei einer Scheidung

Schulden belasten nach einer Scheidung und erschweren den Start in die Zukunft. Wir unterstützen Sie bei der Erstellung einer individuellen Vereinbarung, die für Sie beide gerecht und vor allem leistbar ist.

Fragen und Lösungen im Scheidungsprozess:

  • Muss ich für die Schulden meines Ehepartners haften?
  • Wie kann ich den Notverkauf unserer gemeinsamen Immobilie durch Überschuldung verhindern?
  • Wie machen sich Schulden auf Ehevermögen und Unterhalt bemerkbar?
  • Wie kann ich bei Überschuldung schuldenfrei werden?

Mehr Informationen finden Sie hier.

Wann zahlt der Staat Ihre Scheidung? – Wir beraten Sie gerne

In der Regel übernimmt der Staat bei einem Nettoeinkommen von manchmal sogar bis zu 3.000,– Euro und hohen Ausgaben die Prozesskosten in Form einer sogenannten Prozesskostenhilfe. So haben ungefähr 70 % der Betroffenen Anspruch auf Prozesskostenhilfe. Sollten Sie diese Hilfe in Anspruch nehmen wollen, beraten wir Sie gerne. Erhöhen Sie Ihre Chancen, Unterstützung bei Ihrer Scheidung zu erhalten und Ihre Scheidungsfolgekosten zu reduzieren.

Unser Trennungsleitfaden – sparen Sie Kosten und gewinnen Sie finanziellen Überblick

Der bewährte Trennungsleitfaden erleichtert es Ihnen, Ihre Lage zu sondieren und besser zu organisieren. Gemeinsam entwickeln wir mögliche Lösungswege und Strategien.

Schwerpunkte unserer Erstberatung:

  • Finanzierung von Haus und/oder Umzug
  • Notverkauf der bestehenden Immobilie
  • Familieneigenheim
  • Gründung eines Zweithaushalts
  • Modellberechnungen

Beachten Sie, dass die Scheidungsfolgekosten oftmals weitaus höher ausfallen als die eigentlichen Scheidungskosten. Scheidungsfolgekosten belasten außerdem Ihr späteres Haushaltsbudget. Bei unseren Modellberechnungen berücksichtigen wir die Reduktion der Scheidungskosten auf ein Minimum, aber auch die möglichen Scheidungsfolgekosten.

Häufig gestellte Fragen

Unsere kompetente Beratung zu häufig gestellten Fragen zum Thema Trennung und Scheidung. Mehr Informationen dazu und wie wir Sie dabei unterstützen können, erfahren Sie in einem unverbindlichen Erstberatungsgespräch

Informieren Sie sich rechtzeitig über Kosten, an die Sie derzeit vielleicht nicht denken. Das erfahrene Expertenteam vom Scheidungsnetzwerk unterstützt Sie in allen Fragen rund um dieses Thema.

In einer Erstinformation helfen wir Ihnen, neue Perspektiven zu erkennen und sich auch finanziell unabhängig vom Ex-Partner zu machen.

Kontaktieren Sie einen Rechtsanwalt in München für eine Beratung, um sich im Vorfeld über die möglicherweise entstehenden Kosten einer Scheidung zu informieren.

Unser Trennungsleitfaden hilft Ihnen, die belastende Situation und eine Vielzahl von Fragen zu klären. Es gibt verschiedenste Arten von Unterhalt und damit auch individuelle Lösungswege für Sie.

Unser Scheidungsnetzwerk verfügt über ein seit über 20 Jahren bestehendes und stets aktualisiertes Fachwissen, um diese Fragen für Sie abzuklären. So gewinnen Sie Klarheit und können eine Entscheidung treffen. Unser Fachanwalt für Familienrecht prüft für Sie bereits ab Beginn Ihrer Trennung, ob Sie einen Unterhaltsanspruch haben.

Die Unterhaltszahlen sind von vielerlei Faktoren abhängig. Unsere Modellberechnungen berücksichtigen Ihre persönlichen Angaben, damit Sie konkrete Zahlen und Informationen erhalten.

Wir erstellen mit Ihnen gemeinsam einen Trennungsleitfaden und klären Ihre Fragen zu den Abläufen einer Trennung und Scheidung.

Die computerunterstützte Software verarbeitet Ihre Angaben, um ein mögliches Szenario inklusive Kosten zu erstellen. Dieses hilft Ihnen, die finanziellen Folgen leichter abschätzen zu können und Ihren Lebensstandard nach der Scheidung zu optimieren.

Um Ihre finanzielle Sicherheit einzuschätzen, überprüfen wir mit Ihnen alle Einnahmen und Ausgaben. Wir klären mit Ihnen gemeinsam, ob Unterhaltsleistungen zu zahlen oder zu beanspruchen sind.

Welche finanziellen Einsparungen sind bei den Scheidungsfolgekosten möglich?

Informieren Sie sich rechtzeitig über Kosten, an die Sie derzeit vielleicht nicht denken. Das erfahrene Expertenteam vom Scheidungsnetzwerk unterstützt Sie in allen Fragen rund um dieses Thema.

Wieviel Geld steht mir nach einer Trennung von meinem Partner zu?

In einer Erstinformation helfen wir Ihnen, neue Perspektiven zu erkennen und sich auch finanziell unabhängig vom Ex-Partner zu machen.

Wie hoch ist der Kostenaufwand für eine Scheidung?

Unser Trennungsleitfaden hilft Ihnen, die belastende Situation und eine Vielzahl von Fragen zu klären. Es gibt verschiedenste Arten von Unterhalt und damit auch individuelle Lösungswege für Sie.

Welche Möglichkeiten und Voraussetzungen gibt es beim Unterhalt für Kinder und Partner?

Fragen Sie unseren Anwalt, wie Sie hohe Steuernachzahlungen oder eine steuerliche Auswirkung auf Ihre Unterhaltszahlungen vermeiden können. Bedenken Sie, dass die bessere Steuerklasse im eigentlichen Trennungsjahr nicht für das darauffolgende Jahr gelten muss. Ändern Sie die Steuerklasse ab dem nächsten Kalenderjahr nicht, drohen Ihnen möglicherweise hohe Nachzahlungen. Informieren Sie sich schon beim Gedanken an eine Trennung und gewinnen Sie durch eine unverbindliche Erstberatung mit unserem Rechtsanwalt in München. Wir bieten Ihnen eine fachliche Einschätzung Ihrer steuerlichen Situation im Trennungsjahr und danach.

Habe ich Anspruch auf Unterhalt?

Unser Scheidungsnetzwerk verfügt über ein seit über 20 Jahren bestehendes und stets aktualisiertes Fachwissen, um diese Fragen für Sie abzuklären. So gewinnen Sie Klarheit und können eine Entscheidung treffen. Unser Fachanwalt für Familienrecht prüft für Sie bereits ab Beginn Ihrer Trennung, ob Sie einen Unterhaltsanspruch haben.

In welcher Höhe und für welchen Zeitraum muss ich Unterhalt zahlen?

Die Unterhaltszahlen sind von vielerlei Faktoren abhängig. Unsere Modellberechnungen berücksichtigen Ihre persönlichen Angaben, damit Sie konkrete Zahlen und Informationen erhalten.

In welcher Form muss ich die Scheidung einreichen?

Wir erstellen mit Ihnen gemeinsam einen Trennungsleitfaden und klären Ihre Fragen zu den Abläufen einer Trennung und Scheidung.

Inwiefern hilft mir eine Modellberechnung, um meinen Lebensstandard nach der Scheidung zu verbessern?

Die computerunterstützte Software verarbeitet Ihre Angaben, um ein mögliches Szenario inklusive Kosten zu erstellen. Dieses hilft Ihnen, die finanziellen Folgen leichter abschätzen zu können und Ihren Lebensstandard nach der Scheidung zu optimieren.

Wie kann ich mich nach der Trennung finanziell absichern?

Um Ihre finanzielle Sicherheit einzuschätzen, überprüfen wir mit Ihnen alle Einnahmen und Ausgaben. Wir klären mit Ihnen gemeinsam, ob Unterhaltsleistungen zu zahlen oder zu beanspruchen sind.

Trennung und Scheidung: Gute Lösung dank professioneller Beratung

Scheidungsberatung Nürnberg AnwaltIm Rahmen eines kostengünstigen Erstgesprächs beraten wir Sie zu allen Fragen, die Ihre Scheidung betreffen. Durch die Ermittlung Ihrer Ein- und Ausgaben mit unserem speziellen Softwareprogramm können wir Ihnen Modellberechnungen, mit denen eine Bestandsaufnahme Ihrer Situation durchführen. Im Laufe unserer Beratung bekommen Sie verschiedene Lösungswege aufgezeigt, um die Scheidung bestmöglich zu gestalten und gleichzeitig Geld zu sparen.

Unser kompetente Fachanwalt für Familienrecht in München berät Sie, unabhängig vom Zeitpunkt Ihrer Situation: Ob Sie erst an Trennung denken, sich über die Folgen einer Scheidung sorgen oder Informationen zum Ablauf einer Scheidung wünschen – suchen Sie frühzeitig eine Beratung auf, um belastungsfrei wie möglich in diesen Prozess zu gehen.

So finden Sie uns:

Fahren Sie mit der U-Bahn bis zur Station „Giselastraße“ hier sind es ca. fünf Minuten Fußweg zu uns.

Wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind, finden Sie Parkplätze in den umliegenden Seitenstraßen. Die Kanzlei Pasch und Kollegen befindet sich in der Ohmstr. 1 Ecke Leopoldstr.

Unverbindliche Erstberatung in München jetzt vereinbaren

Sie sind bereits getrennt oder überlegen eine Trennung? Suchen Sie hilfreiche Tipps und eine Einschätzung Ihrer Situation durch unsere Experten? Wir finden gute Lösungen und Strategien, damit Sie bald positiv in die Zukunft blicken können.

  • Schnelle Terminvergabe
  • Umfassende Beratung durch Trennungsberater und Rechtsanwalt
  • Vertrauliche Beratung in ruhiger Gesprächsatmosphäre – kostengünstige Erstberatung
  • Wir geben Ihnen nützliche Steuertipps rund um Ihre Scheidung
  • Mit unserem Trennungsleitfaden sowie der Berechnung Ihrer wirtschaftlichen Verhältnisse können Sie genau planen
  • Wir akzeptieren auch Rechtsschutzversicherungen

Vereinbaren Sie bereits schon bei ersten familiären Problemen einen unverbindlichen Beratungstermin. Sie erreichen uns unter der kostenlosen Rufnummer aus dem dt. 0800 – 81 81 333 oder Mobil 0163 – 48 13 868

Kontaktformular
Alternativ bieten wir Ihnen einen kostenlosen Rückrufservice an. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular
Trennung Schulden

Unverbindliche Erstberatung

Sie denken über eine Scheidung nach, benötigen dazu einen Leitfaden? In einer unverbindlichen Erstberatung geben wir Ihnen Klarheit und Struktur.